Freitag, 19. Oktober 2012

Deko - Falschen zu Vasen

Ihr benötigt viele Vasen für eure Blumenarrangements und wollt diese weder kaufen noch mieten? Ihr seid Genuss-Menschen und habt viele, leere Wein- oder Sektflaschen für den Altglascontainer gesammelt?
Warum nicht ein wenig upceyceling betreiben und die Falschen zu Vasen umfunktionieren?

Eure Antwort auf alle Fragen ist "JA!"?

Na dann legt mit diesem Tutorial los
http://offbeatbride.com/2011/07/how-to-turn-wine-bottles-into-vases
Mal wieder auf Englisch aber die Bilder sind brauchbar.


(Bild von http://offbeatbride.com - Fotograf "Freshmangos" von offbeatbride.com)

Wichtige Hinweise:
!!! Bitte tragt Handschuhe und eine Sicherheitsbrille um keine Verletzungen von ggf. umher fliegenden Glasspilttern zu erleiden !!!
!!! Ihr benötigt zwar eine Wassersäge, aber diese wird nicht angestellt sondern die Falsche wird lediglich langsam zwischen den beiden stillen Sägeblättern gerollt um so die Bruchlinie vorzugeben (Bitte seht euch das Video an)!!!
Ein Glasschneider bringt das selbe Ergebnis aber hier müsst ihr euch überlegen, wie ihr die Flasche oder den Schneider fixiert, damit der Schnitt gerade wird.

Hier noch ein anderes Video (auch auf Englisch), dass euch erklärt wie ihr dann weiter vorgehen könnt um einen möglichst geraden Bruch zu bekommen. Das spart euch hinterher das Abschleifen von besonders unebenen & spitzen Kanten, was aber nicht heißt, dass ihr die Kanten nicht abschleifen sollt.

(Quelle youtube)


Weitere Gestaltungsmöglichkeit:
Um den nun entstanden Vasen einen frostigen Touch zu geben (z.B. für eine Winterhochzeit) könnt ihr diese ganz oder in Teilen noch mit Milchglas-Effekt-Spray bearbeiten oder Eiskristall-Spray. Bitte dazu die jeweiligen Anwendungshinweise des Herstellers beachten!

Mich juckt es schon in den Fingern das mal auszuprobieren, aber extra nur zum probieren ein Glasschneider kaufen oder eine Säge anmieten (Baumarkt)? Naja, ich warte einfach bis nächstes Jahr bis wir wissen wie wir das mit den Blumen machen und dann kann immer noch los legen. Das Material wird mir dafür nicht ausgehen; Falschen sammeln sich immer an :o)

Bitte hinterlasst einen Kommentar, wie es gelaufen ist, falls ihr euch daran versucht habt (natürlich dürft ihr auch so eine nette Nachricht hinterlassen!).

Viel Erfolg beim werkeln!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen