Freitag, 14. September 2012

Feier - Tortenfigur

Ich war mal wieder im WWW unterwegs um eine schöne und günstige Tortenfigur zu finden und wurde leider kläglich enttäuscht! Entweder sie sind aus Porzellan und deswegen furchtbar teuer (ab 45,- EUR) und/oder furchtbar hässlich.
Naja, über Geschmack lässt sich nicht streiten. ;o)

Doch dann habe ich etwas sehr hübsches gesehen: Silhouette Cake Topper


(Bild von Anna Lee Co. via http://bridalmusings.com/)

Sie sind wesentlich hübscher und machen auch irgendwie mehr her als Wimpelchen oder Girlanden auf der Hochzeitstorte.
Das tolle daran ist: Sie sind leicht gemacht und lassen sich individualisieren... Herzen, euer Initialen als Monogramm (ein Tutorial zum Erstellen findet ihr hier), Eheringe, Details euer Deko. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.
Wie wäre es zum Beispiel mit euren beiden Silhouetten während eines Kusses? Hier sollte man sich etwas mit Photo Shop oder anderen Bildprogrammen auskennen um ein einfaches "Kuss Foto" in eine Silhouette zu verwandeln.
Oder ihr schaut einfach mal bei The Graphics Fairy rein, vielleicht findet ihr etwas Passendes.

Über Wedding Chicks könnt ihr euch diese Silhouetten direkt als Bild herunterladen - die Farbe könnt ihr vorher bestimmen.

Und so wird das nun gemacht

Ihr braucht:
eure Vorlage/Motiv in der entsprechenden Größe
klassisch-schwarzes oder anders farbiges, stabiles Kartonpapier
einen Bleistift
eine ritzfeste Unterlage (z.B. großes Schneidbrett)
ein Teppichmesser oder Skalpell
mehrere Holzstäbchen (ab besten lange Schaschlik-Stäbchen)
Klebeband oder Heißkleber
Zeit und ein ruhiges Händchen
ggf. Nagelschere, Lineal, Radiergummi

1. Schritt
Ihr legt eure Vorlage auf das Kartonpapier und fahrt mit dem Stift die Ränder nach. Je nach Größe und Motiv markiert euch eure Anlegepunkte. Denn falls die Übertragung an einigen Stellen etwas lückenhaft ist, braucht ihr dann später nicht rum zu probieren wie die Vorlage gelegen hat.

2. Schritt
Legt den Karton auf die ritzfeste Unterlage und schneidet nun mit dem Teppichmesser eure Vorlage aus.

3. Schritt
Bessert ggf. mit der Nagelschere nach und radiert noch sichtbare Bleistiftstriche weg.

4. Schritt
Befestigt nun mit Klebeband oder Heißkleber die Holzstäbchen. FERTIG

Mein Tip: Probiert in jedem Fall aus, ob euer Motiv so aufrecht stehen bleibt und bessert ggf. nach (ein stabiler Hintergrund kann manchmal schon helfen).

Bevor ihr los legt überlegt euch zumindest ungefähr wo & wie eure Torte stehen bzw. präsentiert werden soll. Sieht man sie nur von "vorne" braucht ihr euch um die Rückseite eurer Figur keine Sorgen zu machen. Kann man die Torte aber von allen Seiten bestaunen, sollte die Rückseite "sauber" sein. :o)

Ihr könnt eure Silhouette natürlich auch noch weiter verzieren z.B. mit Strasssteinchen etc. aber denkt auch hier wieder an die Stabilität des Ganzen.

Wenn euch der Aufwand insgesamt zu hoch, ist könnt ihr euch euren Topper bei etsy anfertigen lassen. Doch dann sind wir fast wieder bei dem Tortenfigur-Preis (ohne Währungsschwankung und Versand, da die Firma in den USA sitzt). Leider habe ich bisher kein deutsches Pendant dazu gefunden.
Vielleicht habt ihr ja was. Wenn ja, lasst es mich wissen!

Viel Spaß beim basteln!

Nachtrag:
Je nach Größe des Toppers, passt der auch ins Hochzeitsalbum. Gleich neben ein Bild der Torte. Vorher vielleicht die Holzstäbchen entfernen :o)

Nachtrag Nr. 2: 
Auch eine Möglichkeit eurer DIY Tortenfigur etwas mehr Halt zu geben: http://greenweddingshoes.com/diy-love-hanger/

Nachtrag Nr. 3:
Passend zum Thema Spitze ist Spitze ist dieser Caketopper:

Nachtrag Nr. 4: 
Hier gibt es Vintage-Silhouetten zum kostenlosen download!

Nachtrag Nr. 5: 
Gerade frisch aus den Tiefen des WWW gefischt. Ein Tutorial um selbst Silhouetten am PC herzustellen mit http://www.getpaint.net/ (gratis software). Ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, würde mich also über einen Erfahrungsbericht sehr freuen :o)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen