Donnerstag, 23. August 2012

Deko - Wachsleuchte

Gerade frisch aus den Tiefen des WWW gefischt: Ein gut bebildertes Tutorial um hübschen Wachsleuchten herzustellen: http://www.candletech.com/techniques-and-ideas/water-balloon-luminaries/

Gemäß Tutorial soll man Wachs mit einem hohen Schmelzpunkt verwenden, da sonst die Teelichter, die man hineinstellen soll das umliegende Wachs gleich mitschmelzen würden. Der normale Schmelzpunkt liegt bei ca. 60°C 

Sonst scheint es ziemlich simpel zu sein: Wasserballon in das geschmolzene Wachs eintauchen, ggf. mehrmals wiederholen, dann zum trocknen hinstellen und wenn das Wachs fest geworden ist den Ballon übers Waschbecken halten und aufstechen um ihn zu entfernen, um die Ränder zu glätten die Leuchte einfach auf die warme Herdplatte drücken, die natürlich abgedeckt ist um sie nicht einzusauen (vll. mit einer Silikonmatte) - FERTIG.

Ich habe im Internet ein Angebot für ein Spezial-Härtewachs (SP 120°C) gefunden, doch dieses kann man natürlich nicht im Wasserbad schmelzen, wie das Tutorial vorschlägt. Wie und ob man dieses Wachs einfärben kann weiß ich nicht. Falls ihr das nachmachen wollt empfehle ich euch sich mit der Materie Wachs vorher etwas eingehender zu beschäftigen.

So hübsche Teelichthalter kann ich mir auch gut als Gastgeschenk vorstellen ;o)
Viel Erfolg beim werkeln!!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen